Blutdruck-SMS

Was Sie brauchen, um erfolg­reich teilnehmen zu können

> Patientenkompetenz
> Häufig gestellte Patientenfragen

PATIENTENKOMPETENZ

Hypertoniker/innen müssen folgende Techniken beherrschen, um ihre Blutdruckregulation erfolgreich zu kontrollieren:

1. Blutdruck messen
2. Smartphone bedienen
3. Blutdruckmessungen mit dem Smartphone bearbeiten
4. Blutdruckregulation als: normal, zu hoch, zu tief erkennen
5. Medikamentenwirkung einschätzen
6. Medikamentenverträglichkeit einschätzen
7. Medikamenteneinnahme im Bedarfsfall anpassen.

 

Blutdruck messen

Sie brauchen zumindest ein, besser zwei Blutdruckselbstmessgeräte. Eines für zu Hause und eines für unterwegs. Am besten ein Oberarm- und ein Handgelenksmessgerät.

Ihre Messtechnik muss von einem Experten als RICHTIG anerkannt werden.

Messvorgang

Das Wichtigste ist das richtige Anlegen der Manschette.

Oberarm: eine zum Oberarm passende Manschette wird satt angelegt. Zugezogen soll kein Spalt zwischen Manschette und Haut sein. Die Manschette liegt ohne Druck an.

Während der Messung bleibt der Oberarmmuskel entspannt.

Handgelenk: eine passende Manschette wird satt angelegt. Zugezogen ist kein Spalt zwischen Manschette und Haut. Sie liegt ohne Druck an.

Während der Messung wird das Handgelenk in Höhe der Oberarmmitte gehalten.

 

Blutdruckwerte mit dem Smartphone bearbeiten

Weil die Einzelmessungen stark schwanken - die erste Messung ist meist höher als die zweite und dritte - braucht man zur Einschätzung der Blutdruckregulation Hilfe. Zum Beispiel mittels einer App am Smartphone.

Hypertoniker brauchen ein Smartphone, auf dem eine Blutdruck-App installiert werden kann.

  • Patienten brauchen ein Smartphone
  • Patienten müssen eine App herunterladen können
  • Patienten müssen das Smartphone und die App bedienen können.

Welches Smartphone:
Android: mindestens Android 4.4
Apple: mindestens iOS 8

Die App "BlutdruckSMS" herunterladen und aktivieren

  • Für Smartphones, die mit einer Androidsoftware arbeiten (Huawi, Samsung und andere), finden Sie die App BlutdruckSMS im Store "Google Play",
  • Apple-Nutzer (iPhone) finden die App BlutdruckSMS im "App Store" und
  • mit dem Windows Phone 8 Betriebssystem finden Sie die App im "Store".

Im jeweiligen Store benutzen Sie die Suchfunktion. Bei Android ist das Eingabefeld für die Suche die oberste Zeile, bei Apple und Windows ist das Suchfeld mit einem Lupensymbol gekennzeichnet.

In das Suchfeld schreiben Sie "blutdrucksms" (ohne Anführungszeichen) und drücken dann "Enter".

Nun erscheint die App und Sie tippen auf "installieren". Wenn Sie dazu aufgefordert werden, bestätigen Sie, dass Sie der Installation zustimmen. Nach erfolgreicher Installation finden Sie die App auf Ihrem Mobiltelefon unter Ihren anderen Apps. Weil Sie die App oft brauchen, sollten sie BlutdruckSMS auf Ihre Startseite verschieben.

BlutdruckSMS bedienen

Die Eingabe-Seite erscheint nach jedem Start - oder wenn man in der Fußzeile auf das Bleistiftsymbol "Eingabe" drückt.

Es sollen nur zuverlässig gemessene Werte in die Eingabeseite geschrieben werden. Im Zweifelsfall bitte die Messung wiederholen.

Schreibmodus aktivieren: Durch Tippen in das Eingabefeld aktivieren Sie den Cursor zum Schreiben.

Wie oft messen: Täglich zumindest zwei Werte. Häufigeres Messen ist für die Zeit, bis der Blutdruck sicher im Normalbereich schwankt, besser.

Weil sich die Blutdrücke ständig ändern, benötigt man für die Berechnung eines aussagestarken Mittelwertes etwa 30 Werte.

Die App zeigt Ihnen ihre gespeicherten Blutdruckwerte als Liste, als Kurve oder als Punkte-Grafik.

Teamarbeit mit den behandelnden ÄrztInnen

  • Blutdruckregulation als: normal; zu hoch, zu tief erkennen
  • Medikamentenwirkung einschätzen
  • Medikamentenverträglichkeit einschätzen
  • Medikamenteneinnahme im Bedarfsfall anpassen

Diese Patientenleistungen müssen mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden.

 

 

 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

(Bitte die Fragen anklicken, um zu den Antworten zu gelangen.)

BEGINN UND ENDE VON BLUTDRUCKSMS, LEISTUNGEN UND KOSTEN

Wie melde ich mich bei BLUTDRUCKSMS an?

Sie können unser Anmeldeformular hier herunterladen, ausdrucken und selbst oder gemeinsam mit Ihrem Arzt ausfüllen. Oder rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin direkt bei uns.

Was passiert nach meiner Anmeldung?

Wir nehmen so rasch wie möglich mit Ihnen Kontakt auf.

Was kostet der BLUTDRUCKSMS-Service?

BLUTDRUCKSMS kostet Euro 20,- pro Monat bzw. Euro 100,- für 6 Monate. Nach ihrem ersten Blutdruck-SMS erhalten sie eine Rechnung per Post.

Wie beende ich den Vertrag mit BLUTDRUCKSMS?

Die Dauer der Teilnahme bestimmen Sie selbst durch die Höhe des eingezahlten Betrages. Eine Kündigung ist nicht erforderlich. Sie zahlen einfach nicht mehr weiter ein.

Wann und wie bekomme ich meine Beurteilung?

Die Beurteilung erhalten Sie monatlich per Post an die in der Anmeldung angebenen Adresse.

Was geschieht mit meinen Daten?

Ihre Daten unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht und werden über einen sicheren Server vertraulich behandelt.

BLUTDRUCKMESSGERÄTE

Welches Blutdruckmessgerät nehme ich am besten?

Sie können jedes beliebige Gerät aus der Apotheke oder aus dem Fachhandel nehmen.

Ob Sie ein Oberarmgerät oder ein Handgelenksgerät verwenden, bleibt Ihrer Vorliebe überlassen:

Oberarmmessgeräte sind bei Rhythmusstörungen robuster. Ärzte messen lieber am Oberarm.

Handgelenksmessgeräte sind billiger. Sie sind klein und handlich und passen in jede Handtasche. Wenn Ihr Oberarm stark ist, wenn er über 35 cm Umfang hat, messen Handgelenksmesser verlässlicher.

WIE MESSE ICH RICHTIG?

Wie lege ich das Blutdruckmessgerät richtig an?

Das WICHTIGSTE ist das richtige Anlegen der Messmanschette. Schlecht angelegte Manschetten liefern falsche Werte. Die Manschette soll satt, wie ein Strumpf, anliegen. Ärzte messen meist sitzend und erwarten dies auch von ihren Patienten.

Messung mit dem Oberarm-Messgerät

Die Messung erfolgt am Oberarm über dem Ellbogen. Der Schlauch zum Messgerät soll seitlich an der Kleinfingerseite liegen:

Blutdruck messen mit dem Oberarm-Messgerät

Messung mit dem Handgelenks-Messgerät

Die Handgelenksmessgeräte sind für die Bedienung durch Rechtshänder geplant, daher werden die Manschetten an der linken Hand in der Höhe der Handgelenksfalte satt angelegt.

Handgelenksmessgeräte müssen während der Messung in Höhe der Oberarmmitte (= Herzhöhe) gehalten werden:

Blutdruck messen mit dem Handgelenks-Messgerät

Wird das Gerät höher als Oberarmmitte gehalten, werden zu niedrige Drücke angezeigt. Wird das Handgelenk tiefer als Oberarmmitte gehalten, ist der angezeigte Wert zu hoch.

WELCHE WERTE SCHICKE ICH AN BLUTDRUCKSMS?

Wann messe ich?

Für das Blutdruck-SMS Service messen Sie bitte zwei Mal täglich, am Morgen und am Abend. Wenn Sie öfter messen können, ist das noch besser, dann werden unsere Analysen genauer.

Messe ich sogleich oder warte ich ein bisschen?

Wenn das Blutdruckmessen als aufregend empfunden wird, versucht man sich vor der Messung ein paar Minuten zu entspannen, weil sonst zu viele Messwerte durch die Anspannung überhöht sind und den Mittelwert verzerren.

Mehrfachmessungen mit unterschiedlichen Ergebnissen

Wenn der erste Messwert unglaubwürdig scheint, kann man gleich weitere Messungen anschließen, um die Erstmessung zu kontrollieren. Häufig ist die zweite Messung bis zu 10 mm Hg niedriger als die erste. Senden Sie den Wert der zweiten oder dritten Messung. Dieser ist typischer für die Einschätzung Ihrer Alltags-Blutdrücke.

WAS TIPPE ICH IN MEIN SMS?

In welcher Form schicke ich meine Daten per SMS?

Blutdruck und Puls werden als durchgehende Ziffernfolge geschickt. Bitte geben Sie kein Leerzeichen oder Sonderzeichen ein.

Beispiel: Blutdruck systolisch 145mmhg, diastolisch 98 mm Hg und Puls 63 Schläge pro Minute
lauten als BLUTDRUCKSMS: 1459863
Die Ziffernreihe wird geschickt.

Wer zusätzlich seinen Blutzucker misst, hängt an diese Blutdruck-Puls-Ziffernreihe ein z (für Zucker) und den Blutzuckerwert an.
Beispiel: Zucker 135 mg/dl und Blutdruck vom obigen Beispiel:
BLUTDRUCKZUCKERSMS: 1459863z135

HÄUFIGE FEHLER

Ich habe vergessen, meinen Blutdruck zu messen

Für die Langzeitkontrolle sind zahlreiche Messungen wichtig. Ein einzelner vergessener Wert ist jedoch nicht weiter schlimm und verzerrt die Langzeitergebnisse nicht wesentlich.

Ich habe vergessen, das Messergebnis zu schicken

Schicken Sie uns vergessene Werte nicht nach, selbst wenn Sie sich diese Werte notiert haben. Um eine ausreichende Menge an Messdaten sicherzustellen, ist es sinnvoll, anschließend etwas öfter zu messen und zu senden.

Ich habe irrtümlich einen falschen Wert geschickt

Schicken Sie den richtigen Wert sogleich nach. Grobe Fehler werden vom System erkannt und der falsche Wert wird in der Regel automatisch ausgeschieden. Geringe Abweichungen bei einer einzelnen Messung beeinflussen unsere Auswertungen kaum und sind belanglos.

Ich habe die Einnahme meines Medikamentes vergessen

Wenn die Drücke systolisch unter 160 mm Hg liegen, tun Sie nichts. Wenn Ihre Drücke höher sind, nehmen Sie das Medikament nachträglich ein.

Tipps zur Fehlervermeidung

Verbinden Sie Ihre Blutdruckmessung mit einem sich täglich wiederholenden Ereignis: Messen Sie zum Beispiel immer nach dem Zähneputzen oder vor bzw. nach dem Frühstück. Um sich selbst ans SMS-Schicken zu erinnern, legen Sie am besten Ihr Handy neben dem Blutdruckmessgerät ab.

 
KARLSWERK Webdesign und Suchmaschinenoptimierung